Promotion

Allgemeines

Das Institut für MedizinischeGenetik bietet Studenten der Medizin und der Naturwissenschaften sowie diplomierten Naturwissenschaftlern die Möglichkeit zur Durchführung ihrer Diplom- bzw. Doktorarbeiten zwecks Erlangung folgender Titel:

Dr. med., Dipl.-Biol., Dipl.-Chem., und Dr. rer. nat.

Für Naturwissenschaftler besteht hierzu eine Absprache mit der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Rostock, die in solchen Fällen die Betreuer dieser Arbeiten benennt.

Für Studenten der Medizinischen Biotechnologie bietet das Institut für Medizinische Genetik die Möglichkeit zur Durchführung von Bacheleor- und Masterarbeiten zur Erlangung der Abschlüsse

Bacheleor of Science und Master of Science

 

Voraussetzung 

Da alle Themen der im IMGEN angebotenen Arbeiten mit umfangreichen laborexperimentellen Arbeiten verbunden sind, deren Durchführung eine Anzahl technischer Fertigkeiten voraussetzt, sollte vor Beginn der Arbeit ein methodenbezogenes Praktikum absolviert werden. Gleichwertiger Unterricht in anderen Fächern bzw. an anderen Studienorten oder gleichwertige Ausbildungen (z.B. zur MTA oder Biologielaborantin) qualifizieren ebenfalls.

 

 

Was wird geboten 

Als Betreuer und später Gutachter bzw. Korreferenten können aus dem IMGEN folgende Professoren bzw. Wissenschaftler gewählt werden:

  • Prof. Dr. rer. nat. Bullerdiek,
  • Dr. rer. nat. Carsten Holzmann

In der Regel beinhaltet der praktische Teil der Arbeit ein Erlernen hochaktueller und in vielen Bereichen der Medizin und Biologie anwendbarer molekularbiologischer Techniken. Insofern kann eine experimentelle Arbeit im IMGEN die Empfehlung und Eintrittskarte für eine große Zahl von Berufsfeldern weit über die Medizinische Genetik hinaus sein.

Üblicherweise schließen wir mit den Studenten bzw. Diplomierten eine schriftliche und von beiden Seiten unterschriebene Vereinbarung, die folgende Punkte enthält:

  • Thema der Arbeit,
  • Zielsetzung,
  • Methodenspektrum,
  • projektierte Arbeitsschritte.

Für die Durchführung der praktischen Arbeit und die Abfassung der Schriftform sowie für deren Korrektur wird ein Zeitrahmen festgelegt. Damit wissen Sie jederzeit, was von Ihnen erwartet wird und haben eine Garantie, dass Sie bei Abarbeitung der Erwartungen zeitnah eine endgültige Form Ihrer Arbeit in Händen halten.

Während der gesamten praktischen Arbeit werden Sie von einem erfahrenen Mitarbeiter des Labors betreut, der Ihnen eine Einführung in die anzuwendenden Techniken gibt, den Sie um technischen Rat fragen bzw. technische Probleme und alternative Strategien diskutieren können und dem Sie regelmäßig über den Stand der Experimente berichten.

Alle Diplomanden und Doktoranden nehmen an regelmäßig veranstalteten Diplomanden/Doktoranden-Seminaren teil und üben dort die öffentliche Präsentation der eigenen Arbeit.

Unterstützung und Außendarstellung sowie die Abfassung der Diplomarbeit bzw. Dissertationsschrift kann auf Wunsch bzw. bei Notwendigkeit auch auf Englisch erfolgen.

Bei  Generierung brauchbarer Ergebnisse können Sie davon ausgehen, Ko-Autor einer Englisch-sprachigen Publikation mit mittleren bis sehr guten Impact-Faktor zu werden. Ein entsprechendes Zitat ziert jede spätere Bewerbung.

 

 

Was wird verlangt 

Ausgeprägtes Interesse an der Medizinischen Genetik und der Molekulargenetik, gute Vorkenntnisse in der Humangenetik und Molekularbiologie sowie überdurchschnittliches Engagement und Teamfähigkeit.

Für Mediziner gilt: praktisch alle Techniken müssen neu erlernt werden und sind in der Durchführung sehr zeitaufwendig. Daher kann die Medizinische Doktorarbeit nur in den Semesterferien begonnen werden und ist zunächst Arbeitstag-füllend. Je nach Thema ist eine Unterbrechung des Studiums für ein Semester zweckmäßig.

Für Diplomanden aus den Naturwissenschaften gelten die formalen Zeitvorgaben der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät. Im Allgemeinen schließen naturwissenschaftliche Doktoranden ihre Arbeit inklusive einer ersten Version der Dissertation innerhalb von drei Jahren ab.

Bevor Sie Ihre Forschungsergebnisse zu einer Diplom- oder Doktorarbeit zusammenstellen, empfehlen wir von Ihnen, eine Instruktion zum Verfassen solcher Arbeiten zu lesen. Es sind zahlreiche entsprechende Werke kommerziell erhältlich; eine preiswerte Möglichkeit ist z. B. "Wie schreibe ich eine Seminar- oder Examensarbeit?" von Walter Kraemer.